Gordon Setter News vom 03.07.2012:

zurück zur Übersicht
Nordic-Gordon-Hunters ist umgezogen

Vor und nach unserem Umzug sowie auch danach gab es unglaublich viel zu tun und darum war die Zeit knapp. Darum erst heute wieder neue Zeilen.

Wir möchten uns zunächst einmal bei unseren Freunden, Bekannten und allen die mit uns verbunden sind, für die zahlreichen Glückwünsche zum neuen Haus bedanken.

Da noch nicht alle uns besucht haben und konnten, stellen wir einige Bilder vom heutigen Setter-Spaziergang ein, welche dokumentieren, dass der Umzug, welcher mit viel Aufwand und Logistik verbunden war, aber wohl überlegt wurde, sich wirklich gelohnt hat.

Unsere Gordon Setter hatten zwar vorher auch ein wunderschönes zu Hause mit einem großen Garten. Bis zu den Freilaufflächen waren es 3 Minuten und der Settertag konnte beginnen. Die tägliche Fahrt ins Revier dauerte jedoch 45 Minuten hin und 45 Minuten zurück. Viel verlorene Zeit am Tag.

Das nun von uns bewohnte Haus ist uns zufällig begegnet und wir waren sofort begeistert und obwohl nicht nötig, haben wir uns trotzdem entschlossen umzuziehen.

Nun haben unsere Gordon Setter ein mehr als settergerechtes Leben in einem sehr großzügigem Haus und das auf einem Grundstück von knapp 9000 qm, umgeben von Feldern, Wiesen und Brachen.

Am Horizont gibt es nur Wald und viele Knicks und in unserem Jagdrevier sind wir in kürzester Zeit.

Wir haben diesen Umzug ausschließlich für unsere Hunde vorgenommen  Sie genießen es in vollen Zügen und zeigen es jeden Tag mit strahlenden Setteraugen.




Weitere Bilder zu dieser Meldung: